Regenwasser

Oberflächenwasser wird durch Dachrinnen und Hofabläufe in Zysternen gesammelt, im ersten Behälter von Schwebeteilchen gesäubert und im zweiten Behälter als sauberes Brauchwasser zur Verfügung gestellt. Das überlaufende Wasser aus dem zweiten Behälter wird in Rigolen zur Verrieselung geleitet. Die Rigolen im unteren linken Bild sind mit Rollkies und Vlies eingepackt und mit 60 cm Erdreich zugedeckt, wie im unteren rechten Bild zu sehen ist. In diesem Falle lassen sich die Rigolen mit 60 Tonnen belasten. Da das Wasser hier z.B auf einem Kirchenvorplatz verrieselt wird, ist man von der Regensteuer befreit worden.

 

[Home GGI] [Wir über uns] [Service] [Regenwasser] [Kontakt] [Impressum]

 


Vodafone